Naturlehrerin Birgit Straka auf Facebook.de

Tatsächlich habe ich schon viele tolle Kontakte über diese Plattform knüpfen können.

Meine Facebook Seite 'Naturlehrerin Birgit Straka' wird regelmäßig mit neuen Einträgen gepflegt. Tipps, Fotos rund um die Pflanzenwelt sowie aktuelle Informationen zu Kursen und Seminaren werden hier von mir gepostet.

 

Wenn Sie einen Facebook Account haben, würde ich mich über einen Klick auf 'Seite gefällt mir' freuen, und schon bleiben wir in Verbindung.

Übrigens: Sie können meine Beiträge und Bilder auch dann anschauen, wenn Sie nicht bei Facebook registriert sind!
Klicken Sie einfach auf das Bild - Sie kommen direkt auf meine Facebook-Seite:

 


Im Folgenden finden Sie immer meinen aktuellsten Facebook-Artikel, Foto-Shootings oder Videoclips:

Die Seele baumeln lassen

Was gibt es Schöneres, als bei Wind und Regen im geschützten Heim zu sitzen. Das Ganze lässt sich nur noch toppen von... genau, einem Heilpflanzen-Bad!

Welch' ein Zufall, dass ich vor einigen Tagen bei einem meiner Streifzüge verschiedene Kräuter und Blätter von Bäumen und Sträuchern gesammelt habe! Die waren wohl als wundervolle Ergänzung für mein Basenbad bestimmt!


Ich nehme für meine Voll- und Fußbäder meist das Badesalz von Jentschura (MeineBase) und ergänze dies mit einem kräftigen Tee.

 

Dies kann wie folgt aussehen: je 1 kleine Handvoll

- Wiesenbärenklau-Blüten, geben Kraft und Energie

- Rotklee-Blüten, wirken hormonausgleichend

- Glockenblumen-Blüten, geben Leichtigkeit und erfreuen das Herz

- Haselstrauch-Blätter, regulieren den Blutdruck

- Kiefern-Nadeln, lassen tief durchatmen 

- Skabiosen-Blüten, wirken ausgleichend für die Haut

- Wegwarten-Blüten, stärken die Leber und fördern die Entgiftung

- Brombeer-Blätter, reinigen das Blut und entspannen die Muskulatur

 

Diese Mischung gebe ich in eine Teekanne und übergieße sie mit kochendem Wasser. In der Zwischenzeit lasse ich mein Bad ein und gebe das Salz hinzu. Nach 15 Minuten gieße ich den Tee durch ein Sieb direkt ins Badewasser und genieße eine Stunde Wellness - mit einem leckeren Kräutertee und ein paar Kerzen!

Oft nehme ich für das Kräuterbad auch getrocknete Pflanzenteile, die ich im Laufe des Sommers gesammelt habe. Und manchmal lasse ich auch das Salz weg und mache eine reine Pflanzenkur - ein wahrer Genuss!

 

Herzlichst, Ihre

- Birgit Straka -