Tropfen & Salben nach Birgit Straka


Nachdem sich meine Teemischungen bereits großer Beliebtheit erfreuen möchte ich Dir nun zusätzlich eine eigene, erprobte Rezeptur meines Alkoholauszugs (Tropfen) verraten.

Außerdem ist meine Erkältungssalbe Winterdienst nun ebenfalls verfügbar.

 

Du kannst beide Produkte bei der Apotheke im Online-Shop (www.meine-teemischung.de)  über den jeweils orange gefärbten Link bestellen.

 

Viel Erfolg bei der Anwendung wünscht Dir 

herzlichst

Birgit Straka


tromi - Trösterle Notfalltropfen

Diese Tropfen sind aus dem Wunsch heraus entstanden, für unterschiedliche 'Befindlichkeiten' und Notfälle ein hilfreiches Mittel zur Hand zu haben, welches meine Familie und mich durch den Alltag begleitet.

 

Mittlerweile haben sich die 'Trösterle' als wahrer Segen entpuppt, ob nun direkt und pur eingenommen, in Wasser verdünnt oder auf die Haut aufgetragen. Die Einsatzbereiche sind ebenfalls vielseitig: als Schockmittel bei z. B. einem Sturz oder einer emotionalen Situation, bei Sodbrennen, Kopfschmerzen, Übelkeit, Haut- oder Kreislaufproblemen. 

 

Selbstverständlich ist dies kein Allheilmittel und im Zweifelsfall haben wir immer Rücksprache mit einem Arzt oder Heilpraktiker genommen. Aber wir waren immer wieder erstaunt, auf welch' wundersame Weise Mutter Natur uns unterstützen konnte.

 

2 g Veilchenblüten Tinktur 

2 g Fichtennadeln Tinktur 

2 g Schlüsselblumenblüten Tinktur 

2 g Kiefernsprossen Tinktur 

2 g Johanniskraut Tinktur 

2 g Gundelrebenkraut Tinktur 

2 g Gänseblümchen Tinktur 

2 g Birkenblätter Tinktur 

 

In akuten Fällen

Täglich 3 x 5 Tropfen im Abstand von 15 Minuten einnehmen, unverdünnt direkt auf die Zunge oder in einem kleinen Glas Wasser aufgelöst. 

 

Als Kur 

Als Einmaleinnahme oder 3 x täglich bis zu 30 Tropfen. Die Kur sollte 4 Wochen nicht überschreiten.

 

Hinweis für Einnahme in der Schwangerschaft: Hier sollte die Einnahme von 5 Tropfen nicht überschritten werden. Bitte ggfs. Rücksprache mit einem Arzt oder Heilpraktiker nehmen.

 

Zum Bestellen hier klicken: tromi - Trösterle Notfalltropfen


Winterdienst - Erkältungssalbe

Die Erkältungszeit kann für uns Erwachsene eine wirkliche Herausforderung sein. Aber seit ich Kinder habe weiß ich hilfreiche, pflanzliche Mittel erst richtig zu schätzen.

Auch wenn das Training des Immunsystems wichtig und nötig für uns ist können anhaltender Husten und verstopfte Nasen die Nächte empfindlich stören.

So entstand die Erkältungssalbe 'Winterdienst', denn Thymian, Gundermann und Lavendel haben bisher in meiner Naturapotheke immer gute Dienste geleistet: diese Kräuter wirken befreiend, lösend, virus- und bakterienhemmend sowie beruhigend.

 

Bei Erkältungen trage ich die Salbe bei mir sowohl auf dem Bereich der Nasennebenhöhlen sowie direkt unterhalb der Nase auf. Wenn die Nasenschleimhaut sehr trocken ist betupfe ich diese mit einem Wattestäbchen vorsichtig mit dieser Salbe. Abends kommt der Winterdienst zusätzlich im Brustbereich zum Einsatz, welchen ich mit einem angewärmten Tuch abdecke.

Diese Erkältungssalbe kann man gut mit der Teemischung 'Schneegestöber - Erkältungstee' kombinieren. 

  

25 g Salbe enthalten:

1,7 g Ölauszug aus Lavendelblüten

1,7 g Ölauszugaus Thymian

1,7 g Ölauszug aus Gundelrebenkraut

4,23 g Olivenöl

4,23 g Sonnenblumenöl

4,23 g Sesamöl

7,11 g Bienenwachs gelb

3 Tropfen Ätherisches Thymianöl

1 Tropfen Lavendelöl 

 

Zwei bis dreimal täglich anwenden. 

 

Zum Bestellen hier klicken: Winterdienst - Erkältungssalbe